Auf nach München

8. Mai 2018

Es ist schwer, von den Blitzen, die heute aus der Trump-Rede weltweit zischten, auf Klangwonne und eitel Messe-Sonne umzuschwenken. Bad Timing, dass sich ab 10. Mai das HiFi-Business zum friedlichen Wettstreit in München vereint. Hoffen wir auf die Musik als Seelentröster!

An die 450 Firmen präsentieren ihre Plattenspieler, Streamer, Lautsprecher und Zubehör bis einschließlich Sonntag - vor allem für Distributoren aus Fernost und den Rest des Universums. Das hörwillige Publikum bildet die enthusiastische Kulisse, wobei echte Höreindrücke zu den Glücksfällen zählen, weil die Dimensionen dieser Show wie auch das Gedränge konzentriertes Hören und akustische Erinnerungen schwer machen.

Trends werden wohl erkennbar sein, und Mitnahme-Schnäppchen, wie audiophile CDs oder LPs, sind allemal als persönliche Belohnung erstrebenswert. Ums Eck des M.O.C. gibt es dazu die Kopfhörer-Messe CanJam, und wer dann noch Zeit und Energie hat, besucht auch die HiFi Deluxe im Marriott Hotel oder weitere Firmen, die sich auf der Megamesse verloren vorkommen, in diversen anderen Hotels der Stadt….

Wie auch immer. München ist ein Fixpunkt im HiFi-Jahr, und so werden heuer auch die klangBilder alte Freunde und Bekannte besuchen. Der Aussteller-Pool aus Österreich ist bewährt und bekannt: Heinz und Jozefina Lichtenegger (Pro-Ject Audio Systems, Audio Tuning und EAT), Gerhard Hirt (Ayon), Frits Wittgrefe und Thomas Huber (Stream Unlimited), Edvard Potisk (Avitech), Alexej Ogorek (DAS) und die Herren Schützenauer & Steiner von der Wiener Lautsprecher Manufaktur und wahrscheinlich noch einige andere Branchengurus, deren Begegnung dann zu den erfreulichen Überraschungen auf jeder Messe zählt. Wie jedes Jahr dabei ist auch unser Medienpartner sempre-audio.at, dessen Mastermind Michael Holzinger auch heuer wieder die High End in all ihren Facetten und mit zahlreichen Anekdoten schildern wird.

Wie heißt es so schön: „The Show must go on ….“ Stay tuned ….

zurück